Der Weihnachtsstau

Gerade im Büro angekommen und schon genervt… Ich wurde heute nämlich zum ersten mal in diesem Jahr gnadenlos mit Weihnachten konfrontiert. Und zwar als ich mich in einen Stau einreihte, den es normalerweise nicht gibt. Bei einem Stau erwartet man an dessen Ende normalerweise entweder einen Unfall oder eine Baustelle. Nach knapp zehn minütigem Warten dann die große Überraschung: ein Kreisverkehr. Ein Kreisverkehr, wie es ihn weltweit wohl millionenfach gibt: rund (deshalb auch „Kreisverkehr“) mit einer Insel in der Mitte. Grundsätzlich war dies wenig überraschend, da besagter Kreisverkehr schon seit mehreren Jahren an der selben Stelle zu stehen gedenkt. Auf der Insel jedoch steht seit gestern Abend ein riesiger Christbaum mit vielen hellen Lichtern. An sich sehr schön, wirkt der Baum jedoch auf viele Fahrer eine verkehrshemmende Wirkung aus. Er versperrt keine Sicht, stört nicht, ist einfach nur da. Und trotzdem….. Stau. Warum? These eins: eine Mehrheit der Autofahrer wird in diesem Moment zum ersten mal in diesem Jahr gnadenlos mit Weihnachten konfrontiert. Es beginnt ein den Gasfuß lähmender Denkprozess, was man Tante Inge und Onkel Paul wohl zu Weihnachten schenken könnte.

These zwei: Verkehrsteilnehmer, die zwar schon wissen, was sie Tante Inge und Onkel Paul zu Weihnachten schenken, haben keine Lust an ihren Arbeitsplatz zu kommen und versuchen dies durch das Zählen der Lichter möglichst lange hinauszuzögern. Ich beschließe, kommendes Wochenende hierher zu fahren, die Lichter zu zählen und eine Tafel auf der Insel aufzustellen: „An diesem Baum brennen 5.543 Lichter für Sie. Es gibt keinen Grund, nochmals nachzuzählen! Vergessen Sie auch bitte für einen Moment Tante Inge und Onkel Paul! Gute und zügige Weiterfahrt und viel Spaß noch bei der Arbeit!“.

Als ich endlich den Kreisverkehr samt Christbaum passiert habe, überlege ich, was ich Tante Inge und Onkel Paul zu Weihnachten schenken könnte und wie viele Lichter wohl am Baum brennen… Ich bin in der Weihnachtszeit angekommen. Jetzt gibt es nur noch eins, was mir die weihnachtliche Stimmung vermiesen kann: „Last Christmas“ von Wham!. Leider kommt es in diesem Moment in keinem Radiosender. Scheiße! Hab nämlich dieses Jahr wieder einmal überhaupt keine Lust auf Weihnachten…

Mit freundlicher Genehmigung von R. Krauleidis