Die beliebtesten und berühmtesten Filme für Familien

In der kalten Jahreszeit läuft der Fernseher wieder öfter. Filme für Familien sind perfekt, damit jedes Familienmitglied bestens unterhalten wird. Unzählige Klassiker und Neuerscheinungen befinden sich im Angebot. Die beliebtesten Filme stellen wir genauer vor.





König der Löwen

Im Jahr 1994 erschien der beliebte Familienfilm, der als weltweit beliebtester Zeichentrickfilm gilt. Schon 3-Jährige finden Gefallen an den liebevoll gestalteten Charakteren, die viele Kinderzimmer in Plüschform oder als Tapete verzieren.

Walt-Disney Studios stellt in dem Film den Löwen Mufasa vor, der das Königreich mit Weisheit und Güte regiert. Seinem Sohn Simba lehrt er den „Kreis des Lebens“, den er später fortführen soll. Leider gibt es den neidischen Bruder von Mufasa. Scar möchte nämlich am Thron sitzen. Er verbündet sich schließlich mit Hyänen, mit deren Hilfe er den König stürzen will.

Im Jahr 1995 erschien eine Serie mit den beliebten Charakteren Timon und Pumbaa aus dem Film König der Löwen. 1998 wurde die Fortsetzung des Films „Der König der Löwen – Simbas Königreich“ herausgebracht. 2004 kam schließlich der dritte Teil „Der König der Löwen – Hakuna Matata“ auf den Markt, der die Vorgeschichte der beiden Helden Timon und Pumbaa erzählt. Im Juli 2019 erschien die Neuverfilmung des Klassikers mit realistischen Animationen.





Das Dschungelbuch

Ähnlich erfolgreich ist der Film, der schon im Jahr 1967 veröffentlicht wurde. Das Dschungelbuch war der letzte Zeichentrickfilm, der noch direkt von Walt Disney in Spielfilmlänge produziert wurde. Auch dieser Film sorgt schon bei 3-Jährigen für große Augen und Freude.

Die Hauptfigur des Films ist Mogli. Der Menschenjunge wird im Dschungel gefunden und von einer Wolfsfamilie aufgezogen. Mit zehn Jahren sind Bär Balu und Panther Baghira seine besten Freunde. Es könnte alles so friedlich sein, jedoch gibt es den Tiger Shir Khan, der den Jungen am liebsten fressen würde. Während der Reise durch den Dschungel und der Flucht vor dem Tiger treffen Mogli und seine Freunde auf viele unterschiedliche Tiere, die für viel Unterhaltung sorgen.

Im Jahr 1990 wurde die Serie „Käpt´n Balu und seine tollkühne Crew“ veröffentlicht, in der Balu als die Hauptrolle zu sehen ist. Der Affe Louie und Shir Khan treten ebenfalls in der Serie auf. 1996 wurde eine weitere Serie geschaffen. „Die Dschungelbuch-Kids“ waren jedoch kurzlebig. Schließlich wurde im Jahr 2003 die Fortsetzung des Films „Dschungelbuch 2“ herausgegeben. Die Realverfilmung zum Film entstand im Jahr 2016.

Die Eiskönigin – völlig unverfroren

Ein weiterer, beliebter Familienfilm aus der Disney-Reihe ist „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“. Seit dem 28. November 2013 auf dem Markt, zählt der Computeranimationsfilm zu den populärsten Filmen. Noch heute gibt es unter Kindern im Kindergarten- und Schulalter zahlreiche Fans, die Kleidung oder Utensilien wie Rucksäcke oder Federmäppchen mit den Charakteren darauf tragen.

Die Hauptdarstellerin des Films ist Elsa, die mit ihrer Familie im Königreich Arendelle lebt. Die Achtjährige verfügt über Zauberkräfte, wodurch sie zu jeder Zeit Frost und Schnee erzeugen kann. Eines Tages spielt Elsa mit ihrer Schwester Anna und trifft diese unbeabsichtigt mit ihrem Magiestrahl am Kopf. Das fünfjährige Mädchen wird daraufhin bewusstlos. Nachdem die Eltern Anna mithilfe von Trollen retten können, mahnen diese Elsa, dass sie ihre Kräfte besser kontrollieren muss. Bis zu ihrem 21 Geburtstag schafft es die Eiskönigin, ihre Magie zu verbergen, bis jedoch ein Fest im Schloss veranstaltet wird. Aus Wut auf ihre kleine Schwester, die sich während der Feierlichkeit einfach verlobt, passiert ihr ein Ausrutscher und alle können ihre Magie sehen. So beginnt die abenteuerliche Geschichte der beiden Schwestern.

Die Fortsetzung des Films „Die Eiskönigin II“ erschien am 20. November 2019. Zudem wurden einige Kurzfilme veröffentlicht.

Stuart Little

Der US-amerikanische Spielfilm wurde im Jahr 2000 in Deutschland veröffentlicht. Allein in US-amerikanischen Kinos erzielte der beliebte Film 140 Millionen US-Dollar. Schon im Jahr 1945 erschien „Klein Stuart. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Familie“ als Buch, worauf die Komödie basiert.

Der Film handelt von einer Familie, die ein Kind adoptieren möchte. Zu deren Überraschung stellt sich heraus, dass kein menschlicher Familienzuwachs ansteht. Eine kleine Maus namens Stuart zieht schließlich ein. Der Sohn George reagiert zunächst abweisend auf den neuen Bruder und Kater Snowbell will nicht akzeptieren, dass „Futter“ zu „Herrchen“ wird.

Nachdem Snowball zwei Mäuse engagiert hat, die sich als leibliche Eltern ausgeben, bemerkt dieser seinen Fehler. Alle leiden unter der Trennung und so versucht der Kater, sich mit Stuart anzufreunden und ihn schließlich zu den Littles zurückzubringen.

An den Erfolg wollte man mit der Fortsetzung im Jahr 2002 anknüpfen. Stuart Little 2 behandelt Stränge, die im Vorgänger nicht bearbeitet wurden. Schließlich wurde im Jahr 2005 ein dritter Teil in Zeichentrickform herausgebracht.

Fazit

Die Liste an schönen Familienfilmen könnte fast endlos fortgeführt werden. Die besten und beliebtesten Filme bleiben jedoch die Klassiker, deren Charaktere nach all den Jahren seit der Veröffentlichung immer noch populär sind und Kinderwände schmücken.