Sonntag, 19. Mai 2024

Urlaub im Garten? Die Gartenmöbel-Trends 2023

Wenn die Tage langsam wieder wärmer werden und man mehr Zeit auf seiner Terrasse oder im Garten verbringen möchte, stellt sich die Frage nach komfortablen und gleichzeitig stilvollen Gartenmöbeln. Dabei kommt es vor allem auf Robustheit und Beständigkeit, aber auch auf die Optik an. Wir stellen die beliebtesten Trends für 2023 vor.

Gartenmöbel-Trends 2023: Das Outdoor-Wohnzimmer ist angesagter denn je

Ganz egal, ob Lounge-Sofas, gemütliche Sessel oder Couchtische – 2023 verlegen wir das Wohnzimmer nach draußen und schaffen uns einen ganz persönlichen Platz zum Lesen, Relaxen und Erholen. Dabei sehen wetterfeste Polstermöbel für den Garten, den Wohnzimmermöbeln besonders ähnlich – mit dem Unterschied, dass sie aus wetterfesten Materialien bestehen und Regen ihnen somit kaum etwas anhaben kann.  Viele Produkte bestehen aus widerstandsfähigem Polyrattan und sind mit einem Gestell aus Stahl oder Aluminium ausgestattet. Wird das Gestell nass, reibt man es einfach wieder trocken. In Kombination mit weichen Polstern in stilvollen Farbtönen entsteht somit ein Ort, an dem wir uns eine Auszeit vom Alltag gönnen – ganz egal, ob auf mediterran anmutenden Chaiselongues oder auch auf einer Lounge-Couch im minimalistischen Design.

Diese Materialien sind 2023 bei Gartenmöbeln angesagt

Ein Material, das in diesem Jahr für Furore bei den neuen Gartenmöbeln sorgt, ist Rope. Dabei handelt es sich um ein modernes Geflecht, das optisch an Kordeln erinnert und nicht nur robust und wetterbeständig ist, sondern auch stilvoll aussieht. Rope-Gartenmöbel überzeugen durch eine leichte, aber dennoch stabile Grundstruktur und zeichnen sich durch eine moderne, reduzierte Optik aus – ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen.

Auch Geflechte aus Polyrattan, die echtem Rattan zum Verwechseln ähnlich sehen, sorgen für entspannte Stunden im Garten oder auf der Terrasse. Dabei handelt es sich um eine Kunstfaser aus Polyethylen, die gegenüber UV-Strahlung und Feuchtigkeit resistent ist. Auch in diesem Jahr sind schlanke und filigrane Outdoormöbel aus Polyrattan beliebt und zeigen sich in Farben von Beige und Creme über Grau bis hin zu Blau, Braun oder Schwarz. Die Verwendung von Aluminium sorgt für einen coolen Industrial-Look im Garten und sieht besonders in Farben wie Silber, Schwarz oder Anthrazit sehr edel aus.

Die wichtigsten Stiltrends für den Garten und die Terrasse

Was im Jahr 2023 für das Wohnzimmer gilt, lässt sich auch auf Gartenmöbel übertragen: Ovale und runde Tische sind jetzt angesagter denn je und sorgen für harmonische, weiche Nuancen auf der Terrasse. Organisch geformte Möbel stehen jetzt bei vielen Trendsettern im Fokus – auch Sessel, Sofas und Stühle dürfen rund, oval oder anderweitig geformt sein. Kombiniert mit dem angesagten Boho-Look und Elementen wie Korbgeflechte, Makramee oder Kissen im Ethno-Stil holen wir uns Gemütlichkeit und Behaglichkeit in den Garten.

Und: Nach wie vor stehen Natürlichkeit und Naturverbundenheit bei den Gartenmöbeln hoch im Kurs. Erdtöne, Terrakotta und Grün sind beliebte Farben für den Outdoor-Bereich, haben eine beruhigende Wirkung auf unsere Stimmung und sorgen für Urlaubs-Flair im Garten. Ganz egal, ob Loungesessel, Ecksofa oder gemütliche Stühle für die Sitzgruppe, Materialien wie Rattan, Polyrattan oder Aluminium sind nach wie vor beliebte Klassiker, die nicht aus der Mode kommen.

Retro-Gartenmöbel: Ein besonderer Blickfang für den Garten

Ein besonderer Trend sind Retro-Gartenmöbel im Midcentury-Stil, die wir jetzt in den unterschiedlichsten Varianten entdecken und lieben! Kombinationen aus Rattan und fluffigen Polstern in Creme oder Brauntönen zeigen sich in vielen Ausführungen in den Kollektionen der Hersteller und bieten viele Möglichkeiten zur kreativen Gestaltung der Terrasse.

Auch der Nierentisch lässt sich jetzt in den Garten stellen – mit einem goldlackierten Gestell aus Metall und einer Glasplatte als Oberfläche sorgt er für luftig-leichte Akzente und einen eleganten Touch auf der Terrasse.