Eine Reise nach Teneriffa

Teneriffa, die größte Kanareninsel überhaupt, ist ein beliebter Urlaubsort für viele Touristen. Hier erwartet einen das ganze Jahr über Sommer, Sonne und Spaß und die Landschaft der Insel ist besonders für Naturbegeisterte ein echtes Erlebnis.





Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Die Hauptstadt Teneriffas, Santa Cruz, bietet jede Menge Trubel, einige Kirchen und jede Menge Museen für alle kulturhungrigen Touristen. Besonders beliebt ist das sogenannte Weinmuseum. Dieses Museum gibt jede Menge Informationen über den Weinanbau und man kann dort sogar eine Weinlese mitmachen. Wer sich anschließend stärken möchte, findet im inneren des Museums ein eigenes Restaurant. Auch das Kunst- oder Militärmuseum sind einen Besuch wert.

Aktivitäten auf Teneriffa

Teneriffa hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. Im Süden sind vor allem Strand- und Partyliebhaber besonders gut aufgehoben. Auch für Wassersportler ist der Süden ein ideales Plätzchen um sämtliche Wassersportarten, wie beispielsweise das Kitesurfen, auszuüben. Im Norden finden besonders Kulturliebhaber einige interessante Plätze um die Natur in Ruhe erkunden zu können. Naturliebhaber, die es eher beschaulich mögen, sollten sich einen Ausflug auf den höchsten Berg Spaniens, den Pico del Teide, nicht entgehen lassen.

Die Insel Teneriffa ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. Die Temperatur ist im Sommer wie auch im Winter fast gleichbleibend warm. Die Zeit zwischen Dezember und Februar gilt hier aber als Hauptsaison.