7 vs. Wild – Ein YouTube-Erfolgsformat

Was ist 7 vs. Wild?

7 vs. Wild ist eine Survival-Serie, die auf YouTube übertragen wird. In der zweiten Staffel der Survival- und Abenteuer-Serie von Fritz Meinecke sind die sieben Teilnehmer auf einer Insel in Panama in den Tropen. Ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin kann ein Preisgeld von 10.000 € für einen guten Zweck gewinnen. 2021 wurde die 1. Staffel der Abenteuer-Serie ausgestrahlt. Hier mussten sich die sieben Teilnehmer in der Wildnis von Schweden beweisen.
In diesem Jahr wurde die Staffel auf „Isla de San José“ gedreht.
Vom Festland aus wurden die sieben Teilnehmer auf die Insel gebracht und an unterschiedlichen Orten ausgesetzt. In Schweden konnte jeder Teilnehmer sieben Gegenstände mitnehmen, um die sieben Tage zu überleben. Dieses Jahr haben die Gründer der Abenteuer-Serie eine Änderung vorgenommen. Die Teilnehmer (fünf Männer und zwei Frauen) erhalten eine bestimmte Anzahl an Survival-Gegenständen. Die Anzahl richtet sich nach den Survival-Skills jedes Einzelnen. Jens „Knossi“ Knossala hat am wenigsten Erfahrung und geht mit sieben Gegenständen auf die Insel. Otto und Fritz haben die meiste Erfahrung und können jeweils nur einen Gegenstand mitnehmen.





Neben Essen, Trinkwasser und Shelter-Bau müssen die Kandidaten Tageschallenges erfüllen und Punkte sammeln. Ziel ist es, dass jeder Kandidat/jede Kandidatin die sieben Tage auf der Insel bleibt und viele Punkte erreicht. Für den Notfall hat jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin zwei Erste-Hilfe-Kits. In einem Medi-Kit befinden sich wichtige Erste-Hilfe-Ausrüstung. Wenn dieses Medi-Kit geöffnet wird, werden den Teilnehmern Punkte abgezogen. Sollte das andere Kit geöffnet werden, ist der/die Teilnehmer/in ausgeschieden. Neben den zwei Kits hat jeder einen „Totmannschalter“ dabei. Jeden Tag wird an das Produktionsteam ein Signal gesendet. Über den Schalter kann auch ein Notruf gesendet werden. Hier wird zwischen „Code Yellow“ und „Code Red“ unterschiedene. Code Yellow bedeutet, dass der/die Kandidat/in abgeholt werden möchte – es besteht keine Lebensgefahr. Code Red bedeutet, dass sich ein Kandidat schwer verletzt hat und es sich um einen medizinischen Notfall handelt.

Die 16 Folgen der 2. Staffel werden jeden Mittwoch und Samstag auf dem YouTube-Kanal von Fritz Meinecke um 18 Uhr hochgeladen. Neben der Hauptserie wird noch ein „Behind the Scenes“ von 7 vs. Wild von David Heinrich produziert. David Heinrich (Dave) war Teilnehmer der 1. Staffel und ist ebenfalls ein Webvideoproduzent. Hier erhalten die Zuschauer Einblicke hinter die Kulissen der Survival-Serie.

Wer ist Fritz Meinecke?

Fritz Meinecke wurde im Jahr 1989 geboren und ist ein bekannter Webvideoproduzent und Abenteurer. Der Magdeburger liebt die Herausforderung. Seit 2015 ist Meinecke auf YouTube aktiv und lädt Bilder und Videos von seinen Abenteuern, Touren und Expeditionen hoch. In den vergangenen Jahren hat Fritz Meinecke immer mehr Zuschauer gewonnen. Durch 7 vs. Wild ist die Reichweite von Fritz noch schneller angestiegen. Mittlerweile hat er auf seinem Hauptkanal auf YouTube knapp 2,7 Millionen Abonnenten, die seine Videos verfolgen.
Das Lebensmotto von Fritz ist „Life begins at the End of your Comfortzone“. Die Aktivitäten in der Wildnis und in der Natur sind für ihn eine Kombination aus Freiheit und Abenteuerlust. Auf den Touren kann er sich auspowern und alle Sorgen aus dem Alltag vergessen. Vor 7 vs. Wild hatte sein Hauptkanal etwas mehr als eine Million Abonnenten. Durch die erste Staffel sind die Abonnenten schnell gewachsen. Die 1. Staffel war bereits ein voller Erfolg.





Was war in der 1. Staffel?

Die 1. Staffel von 7 vs. Wild fand in Schweden statt. Die Idee der Serie kam Fritz Meinecke selbst. In 2021 schaffte er es, gemeinsam mit einem Team die Survival-Serie umzusetzen. Fritz Meinecke gehörte bereits in der 1. Staffel zu den Kandidaten. Neben ihm wurden noch sechs weitere Outdoor-YouTuber oder Influencer in der Wildnis von Schweden ausgesetzt. Zu den sieben Kandidaten gehörten Survival Mattin, Reloadiak (Chris), Fabio Schäfer, Bommel (Freund von Fritz), Niklas on Fire und David Heinrich (Dave). Außer Dave hatten die sechs anderen Kandidaten bereits Outdoor-Erfahrung. Die Teilnehmer mussten sich um Essen, Trinken und das Lager kümmern. Zudem konnten sie Punkte in den Tageschallenges sammeln. Die erste Staffel hat Fritz Meinecke gewonnen.

Was ist in der aktuellen 2. Staffel?

Die 2. Staffel findet auf einer tropischen Insel in Panama statt. Die Gegebenheiten sind vollkommen verschieden und die Teilnehmer/innen haben mit Nässe, gefährlichen Tieren und der Hitze zu kämpfen. Im Unterschied zur 1. Staffel erhält nicht jeder Kandidat die gleiche Anzahl an Survival-Gegenständen. Kandidaten, die sich mit Survival auskennen und verschiedene Skills beherrschen, erhalten weniger Gegenstände. Auch in der 2. Staffel gibt es Tageschallenges, in denen die Kandidaten Punkte für das Preisgeld sammeln können. Das Ziel jedes einzelnen ist jedoch, die sieben Tage zu überstehen und durchzuhalten.

Teilnehmer der 2. Staffel

Der erste Kandidat der 2. Staffel ist Fritz Meinecke. Da er sich mit Survival auskennt und schon viele Abenteuer erlebt hat, geht Fritz mit einem Gegenstand auf die Insel.
Kandidat 2 und Ottogerd Karasch. Auf YouTube hat er einen Kanal mit dem Namen „Bulletproof“. Er ist ehemaliger Fallschirmjäger und kennt sich ebenfalls mit Survival aus. Auch er darf nur einen Gegenstand mitnehmen.
Sabrina hat einen YouTube-Kanal mit dem Namen „Sabrina Outdoor“. Sie dreht gerne Videos aus der Natur und hat sich einen Wald gekauft. Für die sieben Tage auf der Insel hat sie einen Feuerstahl, einen Topf, eine Säge und ein Messer dabei.
Die vierte Kandidatin ist die Streamerin „Starletnova“. Auf die Insel nimmt Sie Biwaksack, Feuerstahl, Wasserfilter, Schutzkappe und Beil mit.
Sascha Huber gehört im deutschsprachigen Raum zu den bekanntesten Fitness-YouTubern. Neben einer Hängematte, Paracord, einem Feuerstahl, einem Wasserfilter hat er noch eine Machete dabei.
Eine Besonderheit ist, dass in diesem Jahr ein Wildcard-Gewinner an der 2. Staffel teilnimmt. Joris ist VWL-Student und reist in seiner Freizeit in verschiedene Regionen der Erde. Er kennt sich mit Tieren und Pflanzen aus und hat auf der Insel, einen Feuerstahl, ein Gefäß und eine Machete dabei.
Der letzte Kandidat ist Knossi (Jens Knossala). Der bekannte Twitch-Streamer hat am wenigsten Erfahrung und darf sieben Gegenstände mitnehmen (Messer, Moskitonetz, Hängematte, Paracord, Feuerstahl, Wasserfilter und Zigaretten).

Riesen YouTube-Erfolg, millionenfache Views, zahlreiche Reactions von anderen YouTubern

Bereits die erste Staffel hat über 80 Millionen Aufrufe auf YouTube. Jede Folge hat 4,5 bis knapp fünf Millionen Views. Durch den Erfolg der 2. Staffel steigen die Views weiter an. Die 2. Staffel bricht alle Rekorde. Die ersten neun Folgen haben bereits mehr als 65 Millionen Aufrufe. Folge 3 ist mit elf Millionen Aufrufen am beliebtesten. Jeder Kandidat/jede Kandidatin reagiert auf die neuen Folgen, wodurch die Aufrufe weiter steigen werden. Zudem schauen sich auch viele Zuschauer die 1. Staffel an.