Zugtoilette

Gefährliche Fahrt mit den ICE 573!!

Ein Fahrgast im ICE 573 mußte dringend die Toilette benutzen, aber die Herrentoilette war besetzt. Die Betreuerin erkannte seine Not und erlaubte ihm die Damentoilette zu benutzen, warnte ihn aber eindringlich vor den dort angebrachten Knöpfen „WW2, „WL“, „PQ“ sowie „ATE“ zu betätigen.

Doch die Neugier des Herrn war so groß, daß er dann doch noch den Knopf „WW“ drückte.
Ein warmer Wasserschwall umspülte sein Hinterteil.

Angenehm überrascht drückte er den Knopf „WL“. Gleich darauf trocknete warme Luft seinen Hintern.

Toller Service, dachte er.

Er drückte den Knopf „PQ“ und eine große Puderquaste puderte ihn mit dezent duftendem Puder ein. Alle Achtung, die Mädels werden richtig verwöhnt dachte er Entzückt drückte er den Knopf „ATE“ und wachte Stunden später im Krankenhaus auf.

Erschreckt klingelte er nach der Schwester und fragte, ob der ICE 573 entgleist sei. Die Schwester erklärte ihm, er habe die Warnung der Betreuerin nicht befolgt und den Knopf „ATE “ (Automatischer-Tampon-Entferner) gedrückt.

Sie wünschte ihm baldige Genesung und sein Penis läge wohl verpackt unter dem Kopfkissen.