Taxischreck

Ein Taxi wird bestellt und ist prompt an der vereinbarten Stelle. Der Gast steigt ein und der Taxifahrer fragt ihn freundlich wie das Ziel lautet.
‚Müllerstraße 30 bitte‘, lautet die Antwort.
Der Taxifahrer schaltet den Zähler ein, dreht das Radio auf und fährt los. Es wird im Taxi nichts gesprochen, also zündet der Taxifahrer sich eine Zigarette an.
Plötzlich klopft ihm der Fahrgast von hinten auf die Schulter.
Der Taxifahrer legt eine Vollbremsung hin, reißt die Tür auf, wirft die Zigarette weg und rennt so schnell wie er nur kann vom Taxi weg.
Doch nach 20 Meter bleibt er plötzlich stehen, wischt sich den Schweiß von der Stirn und kehrt seelenruhig zum Taxi zurück.
Er steigt ein und fährt los, als sei nichts geschehen.

‚Ich wollte sie nicht erschrecken‘, sagt der Fahrgast sichtlich berührt.
‚Ich bin auch Raucher und wollte nur Feuer von Ihnen haben‘.

‚Ach‘, sagt der Taxifahrer, ‚das ist nicht so schlimm, aber wissen sie, es ist die Umstellung, denn bis vor zwei Wochen habe ich noch… …einen Leichenwagen gefahren.‘