Gesundheitsreform

Die zehn größten Veränderungen nach der Gesundheitsreform:

  • Während der Operation ruft Ihnen der Arzt Summen zu, die Sie möglichst lange mit „Hab‘ ich!“ beantworten sollen.
  • Die neue Notrufnummer beginnt mit „0190 …“
  • Im Behandlungszimmer Ihres Frauenarztes entdecken Sie rundherum kleine Sehschlitze, die sich regelmäßig für eine Minute öffnen.
  • Krankenhäuser werben mit dem Spruch: „Wir sterilisieren Ihren Mann, während Sie in Ruhe einkaufen.“
  • Politiker mit Prostataleiden werden direkt im Plenarsaal operiert.
  • Kleinere Operationen werden vom Chefarzt ambulant auf dem Golfplatz durchgeführt.
  • Statt Pflaster gibt es Aufkleber von „adidas“.
  • Ihr Chirurg ist gelernter Filmregisseur und sagt vor der Operation: „Ruhe im OP! Läuft die Kamera, Ton, Narkose? Na, dann los! Herzklappe – die Erste!“
  • Ihr Hals-Nasen-Ohren-Arzt verkauft nebenbei gebrannte Mandeln.
  • Wer gerade die Hände frei hat, operiert.